Gewaltprävention

BLEIB COOL – Gewaltfreies Lernen

Ein Gewalt­präventions­programm für Grund­schul­klassen

BLEIB COOL – Gewalt­freies Lernen ist konfrontativ-präventiv ausgerichtet. Es hilft Kindern die eigene Handlungs­kompetenz in konflikt­trächtigen Alltags­situationen zu verbessern.

BLEIB COOL – Gewalt­freies Lernen setzt sich durch folgende Haupt­merkmale von anderen Gewalt­präventions­maß­nahmen ab:

  • Aggressionen werden als Persönlichkeits­anteil akzeptiert, die durch Regeln, wert­schätzenden Umgang und Konfrontation zu kultivieren sind.
  • Die wohl­wollende Kon­frontation der Täter mit ihrem Verhalten als zentrales Thema.
  • Kindern und Jugend­lichen wird Verant­wortung für ein fried­fertiges Mit­einander übertragen.

Ziele des Gewalt­präventions­programms:

  • Erlernen von Regeln und Normen
  • Verbesserung der sozialen Kompetenz
  • Förderung einer Kultur des Hinschauens und der fried­fertigen Einmischung
  • Respektvoller Umgang
  • Über das eigene Handeln und Verhalten nachdenken
  • Übernahme von Verantwortung
  • Stärkung des Selbst­bewusstseins
  • Aufdecken von Recht­fertigungs­verhalten
  • Verhandeln lernen
  • Konflikt­lösungs­strategien entwickeln
  • Grenzen setzen können und akzeptieren
  • Wichtigstes Ziel: Opfer­vermeidung!

 

Inhalte:

  • Strategien zur Vermeidung von Gewalt und Grenz­überschreitungen (Deeskalations­strategien)
  • Kommunikation in Stress­situationen
  • Körper­sprache
  • Modelle von Kooperationen in Gruppe/Schulklasse
  • Strukturen menschlicher Begegnung (Rituale, Nähe/Distanz)
  • Voraus­schauendes Handeln einüben
  • Interaktions­übungen
  • Kämpfen als pädagogische Disziplin

Schultraining:

  • Basistraining: 6 Unterrichtsstunden
  • Thematische Aufbautrainings
  • Elternabend

Interesse an einem Schultraining?

Nehmen Sie Kontakt mit mir auf.

Haben Sie Interesse an einer Fortbildung für Pädagogen?

Nehmen Sie Kontakt mit mir auf.