Gewaltprävention

 

BLEIB COOL – Gewaltfreies Lernen

Ein Gewaltpräventionsprogramm für Grundschulklassen

 

BLEIB COOL – Gewaltfreies Lernen

ist konfrontativ-präventiv ausgerichtet. Es hilft Kindern die eigene Handlungskompetenz in konfliktträchtigen Alltagssituationen zu verbessern.

 

BLEIB COOL – Gewaltfreies Lernen

setzt sich durch folgende Hauptmerkmale von anderen Gewaltpräventionsmaßnahmen ab:

  • Aggressionen werden als Persönlichkeitsanteil akzeptiert, die durch Regeln, wertschätzenden Umgang und Konfrontation zu kultivieren sind.
  • Die wohlwollende Konfrontation der Täter mit ihrem Verhalten als zentrales Thema.
  • Kindern und Jugendlichen wird Verantwortung für ein friedfertiges Miteinander übertragen.

Ziele

  • Erlernen von Regeln und Normen
  • Verbesserung der sozialen Kompetenz 
  • Förderung einer Kultur des Hinschauens und der friedfertigen Einmischung
  • Respektvoller Umgang
  • Über das eigene Handeln und Verhalten nachdenken
  • Übernahme von Verantwortung
  • Stärkung des Selbstbewusstseins
  • Aufdecken von Rechtfertigungsverhalten
  • Verhandeln lernen
  • Konfliktlösungsstrategien entwickeln
  • Grenzen setzen können und akzeptieren
  • Wichtigstes Ziel: Opfervermeidung!

Inhalte

  • Strategien zur Vermeidung von Gewalt und Grenzüberschreitungen (Deeskalationsstrategien)
  • Kommunikation in Stresssituationen
  • Körpersprache
  • Modelle von Kooperationen in Gruppe/Schulklasse
  • Strukturen menschlicher Begegnung (Rituale, Nähe/Distanz)
  • Vorausschauendes Handeln einüben
  • Interaktionsübungen
  • Kämpfen als pädagogische Disziplin

 

Interesse an einem Training oder einer Fortbildung? Nehmen Sie Kontakt mit mir auf.

  • Fortbildung in Ihrer Einrichtung:
  • • Tagesveranstaltung
  • Training mit Ihren Kindern:
  • • Schulen: 6 Unterrichtsstunden
  • • Thematische Aufbautrainings
  • • Elternabend